Afrikanischer Tanz

   

Cheikh Bangoura  

Cheikh Bangoura ist 1970 in Dakar geboren. Er ist der Sohn des bekannten Tänzers und Choreografen Bozic Bangoura, Begründer des international anerkannten senegalesischen Ballets Bougarabou. 

Cheikh Bangoura wuchs mit Tanz und Musik auf. Mit 15 Jahren tanzte Cheikh Bangoura auf Stelzen zusammen mit dem Nationalballet Senegals in dem Film "Der blaue Diamant vom Nil", mit Michael Douglas.

Mit 18 Jahren begann er mit dem Ballet Bougarabou zu reisen, unter anderem in die Schweiz, Ägypten, Italien etc. 

Er lebte viele Jahre als Trommler, Tänzer und Akrobat in Paris, bis er 2003 nach Deutschland, genauer gesagt, nach München kam. Dort unterricht er regelmäßig Tanz und Percussion, gründete die Musikgruppe Bougarabou und spielt auf Konzerten, Veranstaltungen, Festivals und Festen.

Seit 2016 leitet er, als Nachfolger von Mamadou Fall, afrikanischen Tanzkurse in München.

In den Kursen wird Cheikh von den Musikern Alassane Diop (link Webseite) und Youssupha Kuyathe  (link Webseite)  begleitet. 

Nähere Informationen: www.cheikh-bangoura.com